Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Vorsorge als Angestellter

Home/Vorsorge als Angestellter

Altersvorsorge als Angestellter –

ohne zusätzliche Vorsorge geht es nicht.

© UBER IMAGES, Adobe Stock

© UBER IMAGES, Adobe Stock

Nach 45 Jahren Erwerbstätigkeit ist der Renteneintritt wohl verdient. Endlich etwas mehr Zeit für die Familie, die bisher oft zu kurz kommt. Allein mit den Leistungen der gesetzlichen Rente ist das allerdings meist nicht möglich. Um auch im Alter finanziell abgesichert zu sein, ist zusätzliche Altersvorsorge notwendig. Welche Möglichkeiten Angestellte haben,um sich auf ein schönes Rentnerdasein vorzubereiten, zeigt Ihnen STC.

 

1. Ausgangslage

Wer sich allein auf seine gesetzliche Rente verlässt, um finanziell fürs Alter vorzusorgen, kann nicht mehr mit ausreichenden Leistungen rechnen. Das Rentenniveau liegt bereits heute unter 48 %, es stehen einem Ruheständler bei einem Nettoeinkommen vor Steuern von beispielsweise 2.000,- € weniger als 1.000,- € Rente zur Verfügung. Darauf sind gegebenenfalls weitere Steuerabzüge fällig. Eine zusätzliche Altersvorsorge ist daher unbedingt zu empfehlen, wie auch die deutsche Rentenversicherung selbst klar zum Ausdruck bringt:

[tagline_box backgroundcolor=”#fff” shadow=”yes” border=”1px” bordercolor=”#e8e6e6″ highlightposition=”top” link=”http://www.stc-makler.de/” linktarget=”” button=”” title=”” description=”„Der Rückgang des Sicherungsniveaus vor Steuern macht deutlich, dass die gesetzliche Rente zukünftig alleine nicht ausreichen wird, um den Lebensstandard des Erwerbslebens im Alter fortzuführen. In Zukunft wird der erworbene Lebensstandard nur erhalten bleiben, wenn die finanziellen Spielräume des Alterseinkünftegesetzes und die staatliche Förderung genutzt werden, um eine zusätzliche Vorsorge aufzubauen.“”][/tagline_box]

 

2. Vorsorgeformen für Angestellte

Als Angestellter haben Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten, privat fürs Alter vorzusorgen. Welche Varianten für Sie persönlich geeignet sind, hängt ganz von Ihren individuelle Bedürfnissen und Möglichkeiten ab. Gerne berät STC Sie über Ihren persönlichen Vor- und Nachteile der verschiedenen Vorsorgeformen.

© STC Research

© STC Research

 

2.1 Basisrente/ Rürup-Rente

Die Basisrente (Rürup-Rente) richtet sich vor allem an Gutverdiener und Selbstständige. Sie wird durch hohe Steuervorteile gefördert, da die Beiträge bis zu hohen Maximalgrenzen steuerlich absetzbar sind. Dadurch können gutverdienende Angestellte unter Umständen mehr von der Basisrente profitieren, als von der zulagengeförderten Riester-Rente.

Weitere Informationen: Basisrente/ Rürup-Rente

2.2 Riester-Rente

Eine weitere Form der staatlich geförderten Altersvorsorge ist die Riester-Rente. Beiträge zu Riester-Verträgen können bis zu 2.100,- € (mit Zulagen) steuerlich abgesetzt werden. Neben diesen Steuervorteilen erhalten Riester-Sparer eine jährliche Grundzulage von 154,- €. Besonders junge Paare und Familien können davon profitieren, denn für jedes Kind erhalten sie eine sogenannte Kinderzulage von 300,- € im Jahr.

Weitere Informationen: Riester-Rente

2.3 Betriebliche Altersvorsorge

Angestellte haben in Deutschland einen Rechtsanspruch auf betriebliche Altersvorsorge. Das heißt, Vorsorge über den Arbeitgeber. Oftmals erhalten Arbeitnehmer bei dieser Vorsorgeform Zuschüsse (Arbeitgeberförderung). Die Beitragszahlung findet dabei in Form der Entgeltumwandlung statt, die in der Ansparphase zu Einsparungen von Steuer- und Sozialversicherungsbeiträgen führt.

Weitere Informationen: Betriebliche Altersvorsorge

2.4 Fondsgebundene Rentenversicherung

Fondsgebundene Rentenversicherungen gewinnen im Gegensatz zur klassischen Rentenversicherung immer mehr an Bedeutung. Statt einer garantierten Verzinsung bietet die fondsgebundene Variante höhere Renditechancen und ist somit auch in der Zeit der niedrigen Zinsen gewöhnlich die sinnvollere Form der Altersvorsorge. Die Fondsauswahl und das Risiko-Chancen-Verhältnis können dabei individuell an die Bedürfnisse des Sparers angepasst werden. Für Angestellte bietet dies eine gute Möglichkeit, private Altersvorsorge zu betreiben.

Weitere Informationen: fondsgebundene Rentenversicherung

 

3. Kontakt

Sie haben Fragen zum Thema Altersvorsorge oder wünschen eine persönliche Beratung? Dann setzen Sie sich einfach durch das folgende Kontaktformular oder per Telefon mit uns in Verbindung.

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihr Geburtsdatum: (Pflichtfeld)

Wie ist Ihr aktueller Familienstand (ledig, verheiratet, geschieden)(Pflichtfeld)?

Wie ist Ihr aktuelles Beschäftigungsverhältnis (Azubi, Angestellter, Selbstständig, Beamter,...) (Pflichtfeld)?

Welchen Beruf üben Sie konkret aus (Pflichtfeld)?

Möchten Sie uns etwas Besonderes mitteilen (bereits bestehende Vorsorge, konkrete Fragen usw.?)

Ihre aktuellen Rentenbescheid oder bisherige Vorsorgeverträge können Sie gerne hier hochladen:

Ich bin mit der Übermittlung meiner Daten an die STC GmbH einverstanden. Die zu übermittelnden Daten werden an die STC GmbH für eine weitere Beratung versendet. Sie erhalten von den übermittelten Daten eine Kopie per E-Mail. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die übermittelten Daten gelöscht haben wollen, so besteht gemäß § 13 TMG ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter folgendem Link (http://www.stc-makler.de/datenschutz/) abrufen.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein: