Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Reicht die gesetzliche Rente noch aus?

Home/News Privat/Reicht die gesetzliche Rente noch aus?

Reicht die gesetzliche Rente noch aus?

Reicht die gesetzliche Rente noch aus?

warum private Vorsorge nötig ist.

Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung sinken immer weiter und viele Deutsche stellen sich daher die Frage, ob die gesetzliche Rente noch ausreichende Altersvorsorge bietet. Die Antwort auf diese Frage lautet: Nein, es ist zusätzliche Vorsorge nötig. Was das konkret bedeutet, um folglich auch im Alter genügend Geld zur Verfügung zu haben, ist den meisten allerdings nicht bewusst. Welche Möglichkeiten Sie haben, um privat fürs Alter vorzusorgen und wieviel Altersvorsorge sinnvoll ist, erfahren Sie bei STC.

 

1. Leistungen der gesetzlichen Rente

Wer denkt, dass die Leistungen der gesetzlichen Rente heute und besonders in Zukunft eine ausreichende Vorsorge darstellen, hat weit gefehlt. Das Rentenniveau sinkt immer weiter, im Alter ist also immer weniger Geld zur Verfügung. Das Rentenniveau gibt das Verhältnis zwischen Rentenhöhe und Einkommen an. Nach Berechnungen der deutschen Rentenversicherung wird das Rentenniveau, welches 1990 noch bei 55,1 %, lag bis zum Jahr 2029 auf 44,6 % absinken. Das aktuelle Rentenniveau beträgt 47,5 % (2016).

© STC Research, Quellen: Rentenversicherung in Zeitreihen 2015, Rentenversicherungsbericht

© STC Research, Quellen: Rentenversicherung in Zeitreihen 2015, Rentenversicherungsbericht

1.1 Beispiel Standardrente

Die Standardrente ist ein theoretisches Rentenbeispiel, bei der eine Person 45 Jahre das jeweils durchschnittliche Einkommen Deutschlands verdient und Beiträge in die Rentenversicherung einzahlt. Im Jahr 2016 würde dieses Beispiel eine Nettorente vor Steuern von 1.200,- € erhalten. Von dieser Rente müssen dann noch mögliche Steuern abgezogen werden.

© STC Research

© STC Research

 In der Praxis bedeuten diese theoretisch berechneten Werte, dass einer Vielzahl von Rentnern weniger als 1.200,- € im Monat zur Verfügung stehen.

1.2 Gesetzliche Rente allein reicht nicht aus

Wie bereits festzustellen ist, reicht die gesetzliche Rente (Grundversorgung) nicht mehr für eine ausreichende Altersvorsorge aus. Auch die deutsche Rentenversicherung sagt klar, dass private Altersvorsorge notwendig ist, um den erworbenen Lebensstandard beizubehalten.

[tagline_box backgroundcolor=”#fff” shadow=”yes” border=”1px” bordercolor=”#e8e6e6″ highlightposition=”top” link=”http://www.stc-makler.de/” linktarget=”” button=”” title=”” description=”Rentenversicherungsbericht 2015

„Der Rückgang des Sicherungsniveaus vor Steuern macht deutlich, dass die gesetzliche Rente zukünftig alleine nicht ausreichen wird, um den Lebensstandard des Erwerbslebens im Alter fortzuführen. In Zukunft wird der erworbene Lebensstandard nur erhalten bleiben, wenn die finanziellen Spielräume des Alterseinkünftegesetzes und die staatliche Förderung genutzt werden, um eine zusätzliche Vorsorge aufzubauen.““][/tagline_box]

1.3 Wie viel Rente können Sie erwarten?

Die Höhe der individuellen Rente hängt vom sozialversicherungspflichtigen Einkommen während des Erwerbslebens, der Dauer der Beitragszahlung und dem gewählten Eintrittsalter ab. Zusätzlich ergeben sich je nach Jahr des Renteneintritts Änderungen bezüglich der Besteuerung der Rente. Weitere Informationen und die genaue Berechnungsformel der gesetzlichen Rente finden Sie dazu auf unserer Seite.

Weitere Informationen: Gesetzliche Rente

Ihre persönliche Rente berechnen: Renten-Rechner

1.4 Höhe Ihrer Versorgungslücke

Die Versorgungslücke gibt an, wieviel Geld im Alter fehlt. Allerdings ist zu beachten, dass im Ruhestand gewöhnlich nicht mehr das volle Arbeitseinkommen benötigt wird. In der Regel sind 80 % des letzten Nettogehalts ausreichend, um den gewohnten Lebensstandard beizubehalten. Um diese Lücke jedoch zu schließen, ist zusätzliche Altersvorsorge nötig.

Beispiel Versorgungslücke

 

2. Zusätzliche Altersvorsorge

Wer zusätzlich fürs Alter vorsorgen möchte, dem stehen viele unterschiedliche Wege und Möglichkeiten dafür zur Verfügung. Zu unterscheiden ist die zusätzliche Vorsorge in staatlich geförderte Produkte (Zusatzversorgung) und rein privaten Vorsorgeprodukte (private Altersvorsorge).

2.1 Zusatzversorgung (staatlich gefördert)

Betriebliche Altersvorsorge
Riester-Rente

2.2 Private Vorsorge

Klassische Rentenversicherung
Fondsgebundene Rentenversicherung
Kapitalbildende Lebensversicherung

 

3. Kontakt

Sie möchten private Altersvorsorge betreiben oder haben Fragen zum Thema Altersvorsorge? Dann füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus oder melden sich telefonisch bei uns.

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihr Geburtsdatum: (Pflichtfeld)

Wie ist Ihr aktueller Familienstand (ledig, verheiratet, geschieden)(Pflichtfeld)?

Wie ist Ihr aktuelles Beschäftigungsverhältnis (Azubi, Angestellter, Selbstständig, Beamter,...) (Pflichtfeld)?

Welchen Beruf üben Sie konkret aus (Pflichtfeld)?

Möchten Sie uns etwas Besonderes mitteilen (bereits bestehende Vorsorge, konkrete Fragen usw.?)

Ihre aktuellen Rentenbescheid oder bisherige Vorsorgeverträge können Sie gerne hier hochladen:

Ich bin mit der Übermittlung meiner Daten an die STC GmbH einverstanden. Die zu übermittelnden Daten werden an die STC GmbH für eine weitere Beratung versendet. Sie erhalten von den übermittelten Daten eine Kopie per E-Mail. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die übermittelten Daten gelöscht haben wollen, so besteht gemäß § 13 TMG ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter folgendem Link (http://www.stc-makler.de/datenschutz/) abrufen.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein:


Quellen:

www.sozialpolitik-aktuell.de (eingesehen am 28.09.2016)

www.deutsche-rentenversicherung.de – Standardrente (eingesehen am 28.09.2016)

www.deutsche-rentenversicherung.de -Rentenversicherung in Zeitreihen (eingesehen am 28.09.2016)

www.bmas.de -Rentenversicherungsbericht 2015 (eingesehen am 28.09.2016)

By |October 19th, 2016|News Privat|0 Comments