Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Berufsunfähigkeit

Home/Berufsunfähigkeit

Die wichtigste Absicherung: Ihre Arbeitskraft

Egal, welche Ziele Sie in der Zukunft verfolgen, die meisten erfordern Ihre körperliche oder/und geistige Fitness. Nur was passiert, wenn Sie durch Krankheit oder Unfall dauerhaft beeinträchtigt werden und zwar so schwer, dass Sie Ihren Beruf nicht weiter ausführen können?

Hier greifen private Absicherungen gegen Berufsunfähigkeit.

[youtube id=”sirX24QRb3k” width=”600″ height=”350″ autoplay=”no” api_params=”” class=””]

1. Fragen und Antworten zur Absicherung der Berufsunfähigkeit

Das größte Kapital eines Menschen ist seine Arbeitskraft. Durch sie kann er ein regelmäßiges Einkommen erzielen und seinen Lebensunterhalt finanzieren. Die Berufsunfähigkeit sichert Sie gegen einen möglichen Verlust der Arbeitskraft ab.

Wer braucht eine Berufsunfähigkeit?
Wie sichert die Berufsunfähigkeit ab?
Welcher Versicherer ist der richtige für mich?
Ist eine Absicherung trotz Vorerkrankungen möglich?
Wie wird Berufsunfähigkeit definiert?

2. Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung

Je nachdem in welcher Lebensphase Sie sich befinden und ob Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, erhalten Sie eine Leistung aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Die hier zu erwartenden Leistungen sind jedoch meist unzureichend.

Snip BU Schaubild

© STC Research, Berufsunfähigkeit: Bedarfsdarstellung auf der Zeitachse

Wann wird eine Leistung gezahlt?
Wie hoch ist eine mögliche Erwerbsminderungsrente?
Schüler, Studenten und Berufsanfänger
Angestellte und Berufstätige
Elternzeit
Früherer Renteneintritt, was passiert?

Die Leistungen der gesetzlichen Vorsorge sind somit unzureichend, eine Absicherung der Arbeitskraft ist zur Aufrechterhaltung des Lebensstandards und der finanziellen Unabhängigkeit dringend erforderlich.

3. Berufsspezifische Besonderheiten

Absicherung der Arbeitskraft ist für jeden wichtig. Zu beachten gilt, dass nicht jede Berufsgruppe die gleichen Schwerpunkte dabei legen sollte. Bei handwerklichen Berufen ist die körperliche Fitness weitaus wichtiger, als beim Büroangestellten. Die Gefahr einer Infektion liegt bei einem Arzt viel mehr auf der Hand, als beim Rechtsanwalt. Es ist daher wichtig die individuellen Bedürfnisse der Absicherung zu kennen.

Berufsanfänger/ Schüler
Angestellter
Handwerklich Tätige
Selbstständige
Mediziner/ Heilberufe
Beamte

4. Auf was Sie achten sollten

Die Entscheidung sich gegen Berufsunfähigkeit abzusichern sollte wohl bedacht sein. Informieren Sie sich über die Ausgestaltungen Ihres Angebots.

Ab wann zahlt die Versicherung?
Verzicht abstrakte Verweisung
Höhe der Berufsunfähigkeitsrente
Leistungs- und Versicherungsdauer
Beitrags- und Leistungsdynamik
Nachversicherungsoptionen
Zusatzleistungen

5. Ihr persönliches Angebot

Sie möchten wissen, ob die Berufsunfähigkeitsversicherung das Richtige für Sie ist oder wünschen ein konkretes Angebot? Dann füllen Sie einfach das folgende Formular aus, gerne setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung – einfach und kostenfrei.

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihr Geburtsdatum: (Pflichtfeld)

Wie ist Ihr aktuelles Beschäftigungsverhältnis (Azubi, Angestellter, Selbstständig, Beamter,...)(Pflichtfeld)?

Welchen Beruf üben Sie konkret aus (Pflichtfeld)?

Möchten Sie uns etwas Besonderes mitteilen (Vorerkrankungen, bereits bestehende Absicherungen, konkrete Fragen usw.?)

Untersuchungsberichte oä. können Sie gerne hier hochladen:

Ich bin mit der Übermittlung meiner Daten an die STC GmbH einverstanden. Die zu übermittelnden Daten werden an die STC GmbH für eine weitere Beratung versendet. Sie erhalten von den übermittelten Daten eine Kopie per E-Mail. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die übermittelten Daten gelöscht haben wollen, so besteht gemäß § 13 TMG ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter folgendem Link (http://www.stc-makler.de/datenschutz/) abrufen.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein:


Quellen:

www.gdv.de (eingesehen am 4.06.2016)