Betriebliche Krankenversicherung –

zusammen für eine gute Gesundheit.

 

.

.

Je zufriedener ein Mitarbeiter ist, desto mehr Nutzen kann Ihre Firma daraus ziehen. Sei es gesteigerte Leistungsfähigkeit, mehr Einbindung im Team oder Weiterempfehlungen – wer seinen Mitarbeitern etwas bietet, kriegt es als Mehrwert für die Firma zurück. Doch was ist es, was sich Ihre Mitarbeiter wünschen? Was macht Ihre Firma als Arbeitgeber attraktiver als die Konkurrenz? Die Antwort ist klar: eine umfassende betriebliche Vorsorge – darunter die betriebliche Krankenversicherung. Denn es gilt:

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist Chefsache!

.

.

1. So funktioniert die betriebliche Krankenversicherung

Die betriebliche Krankenversicherung gehört zu dem betrieblichen Vorsorgesystem. Die populärste Vorsorgeart ist dabei die betriebliche Altersvorsorge. Doch während die Möglichkeit der privaten Altersvorsorge auf Seiten des Arbeitgebers vom Gesetz verpflichtend ist, ist die betriebliche Krankenversicherung eine freiwillige Leistung. Ein lohnenswertes Geschenk – nicht nur für Ihre Mitarbeiter, sondern auch für Sie.

So funktioniert's

Der Arbeitgeber kann aus verschiedenen Bausteinen der privaten Zusatzversicherungen ein Versicherungspaket zusammenstellen, das er seinen Mitarbeitern anbieten möchte. Des Weiteren wählt er die zu versichernde Gruppe aus- das kann die ganze Belegschaft sein, aber auch nur Führungskräfte und leitende Mitarbeiter beinhalten. Es handelt sich um eine Gruppenversicherung, sodass die Beiträge mit steigender Anzahl meist günstiger werden.

Sobald er die Versicherung abschließt, genießt die versicherte Gruppe vollen und sofortigen Versicherungsschutz. Dabei gibt es i.d.R. keine Gesundheitsprüfung! Sollte es zu einer Erkrankung kommen, findet die Kommunikation ausschließlich zwischen dem Mitarbeiter und der Versicherung statt. Sie als Arbeitgeber kommen zwar durch Beitragszahlungen für die Kosten auf, merken aber nichts von Ausfällen.

© STC Research

Steuerfrei durch Sachwertbezug

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) veröffentlichte im August 2019 Urteile vom Bundesfinanzministerium (BFH), welche zukünftig von den Finanzbehörden so angewandt werden. Hierzu zählt auch das Urteil des BFH vom 07.06.2018, AV: VI R 13/16, in dem die Beiträge des Arbeitgebers für eine private Krankenversicherung seiner Arbeitnehmer (Betriebliche Krankenversicherung) als Sachlohn eingestuft werden.

Das bedeutet, dass die Beiträge gem. § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG wieder unter die Freigrenze in Höhe von 44 Euro monatlich fallen.

.

.

2. Nutzen & Vorteile

Das Einführen der betrieblichen Krankenversicherung ist eine reine Win-Win-Situation.

Vorteile ArbeitgeberVorteile Arbeitnehmer

  • Stärkung der Arbeitgebermarke durch soziale Verantwortung
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Je zufriedener der Mitarbeiter, desto eher wird er Sie weiterempfehlen
  • Durch Gruppentarife eine günstige Mitarbeiterzusatzleistung
  • Aufwände als Betriebsausgaben absetzbar
  • Bis 44 Euro monatlich als Sachwertbezug zu werten
  • Weniger Mitarbeiterfluktuation
  • Erhalt und Zuwachs talentierter Facharbeiter
  • Regelmäßige Vorsorge sichert die Gesundheit & damit die höhere und langfristige Produktivität der Mitarbeiter
  • Reduzierung der Fehlzeiten durch Krankheit

  • Sofortiger Versicherungsschutz
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Übernahme von Vorsorgelücken, die sonst privat enstehen
  • Privatpatienten-Status ohne eigene private Versicherung
  • Beiträge durch Arbeitgeber finanziert
  • Teilweise Absicherung von Familienangehörigen möglich
  • laufende Behanldungen oft mitversichert
  • fehlende Zähne oft mitversihchert
  • Leistungen können sofort in Anspruch genommen werden

Aktive Mitarbeiterwerbung:

Die Ansprache von Mitarbeitern ist in einer immer schwierigeren Situation, im Kampf um Fachkräfte einem ständigen Konkurenzkampf ausgesetzt. Arbeitgeber sind dazu angehalten, stets neue Ideen zu entwickeln um Mitarbeiter zu überzeugen.  Ein wichtiger Punkt für die aktive Mitarbeiterwerbung kann hier das Instrument der Betrieblichen Krankenversicherung sein. Sowohl in Stellenanzeigen, als auch in der Steigerung der Zufriedenheit in der aktuellen Belegschaft, bietet die Betriebliche Krankenversicherung umfangreiche Vorteile. Durch geringe monatliche Aufwendungen, kann der Arbeitgeber sich aktiv an der Prävention und an den möglichen Kosten für die Heilbehandlungen beteiligen und so dafür sorgen, dass dem Mitarbeiter eine erstklassige Behandlung zur Verfügung gestellt werden kann.

Muster Stellenanzeige

Gesundheitskarten mit eigenem Logo

Damit Ihre Mitarbeiter aktiv die Betriebliche Krankenversicherung leben, ist es wichtig auch auf diese Aufmerksam zu machen. In Ihrem CI (Logo und Unternehmensfarben), können Gesundheitskarten erstellt werden, auf denen der Mitarbeiter über seine individuellen Leistungsinhalte informiert wird. Mit dieser Karte kann er sich auch aktiv online oder per App in das Portal einwählen und die angebotenen Leistungen direkt in seinen mögliche medizinische Abläufe integrieren.

Mitarbeiterportal

Damit die Abwicklung möglichst einfach abläuft und der Mitarbeiter auch stets einen schnellen und guten Ablauf an Prozessen erfährt, ist es möglich direkt mit der Installation der Betrieblichen Krankenversicherung ein Mitarbeiterportal einzurichten oder dieses ggf. mit einem bestehenden HR-Portal zu verbinden. Der Mitarbeiter kann sich dann individuell seine Leistungen abrufen, mögliche Budgets prüfen und gezielt Kontakt zu Ärzten usw. aufnehmen.

Durch ein solches Portal wird die Personalabteilung entlastet und der Mitarbeiter erfährt einen möglichen Versicherungsschutz, den er 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche wahrnehmen kann.

.

 

3. Ihre Zusatzoptionen

traditionelle Tarife:

Vorsorge

Vorsorge

.

Heilpraktiker

Heilpraktiker

.

Zahnersatz

Zahnersatz

.

Krankentagegeld

Krankentagegeld

.

Stationäre Tarife

Stationäre Tarife

.

Ausland

Ausland

.

Budget-Tarife:

Eine neue Form der Betrieblichen Altersvorsorge, ist die Budgetierung. Als Arbeitgeber übergeben Sie Ihrem Mitarbeiter ein jährliches Budgett, welches er individuell nach den jeweiligen Leistungswünschen pro Jahr abrufen kann. Egal ob Brille, Zahnersatz oder eine Zahnreinigung, Heilpraktiker oder Medikamente, die Leistungen können individuell zusammengestellt werden.

Neben den Budgets bieten Versicherer dazu auch noch unlimitierte Möglichkeiten an. Hierzu zählt der Facharztservice (Vereinbarung von Facharztterminen) und die Telemedizin. Beide Leistungsbestandteile bieten einen modernes und interessanten Weg, die Gesundheit neu zu erleben.

Sie können Ihre betriebliche Krankenversicherung individuell aus verschiedenen Bausteinen zusammenfügen!

.

 

4. Ihr Angebot

Sie wollen Ihr Unternehmen attraktiver machen? Mehrwerte schaffen? Für Informationen & Angebote stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung – unabhängig und kostenfrei.

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Telefonnummer:

Zeitpunkt des gewünschten Rückrufs:

Betreff:

Ihre Nachricht:

.

 

.

 


Quellen:

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY
Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY
Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY
Icons made by Madebyoliver from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY
Icons made by Elegant Themes from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY
Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY
.
.