Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Bonitätsprüfung

Home/Allgemein/Bonitätsprüfung

Bonitätsprüfung

Bonitätsprüfung –

Welche Anbieter es gibt und worauf Sie achten sollten.

Als Wirtschaftstreibende liegt es in Ihrer Verantwortung, sich zu versichern, dass Ihre Kunden zahlungsfähig sind. Um dies herauszufinden, gibt es mehrere Wege. Was genau leisten Wirtschaftsauskunfteien, welche Alternativen gibt es und wie nutzen Sie als Unternehmer die Bandbreite von Anbietern? STC erklärt.

.

1. Wirtschaftsauskunfteien: Beispiel Creditreform

Der 1879 gegründete Wirtschaftsinformations- und Inkassodienstleister Creditreform gehört zu den Marktführern, was Bonitätsprüfungen von Unternehmen und Privatpersonen angeht und steht daher hier beispielhaft für die großen deutschen Wirtschaftsauskunfteien. Was genau leistet Creditreform und wie können Kunden sich die umfangreichen Angebote zu Nutzen machen?

.

1.1 Wirtschaftsinformation

Creditreform ist ein Verein, dessen Mitglieder Informationen über die Bonität von Unternehmen oder Konsumenten erfragen können. Die Tätigkeitsfelder des Vereins lassen sich in vier Bereiche einteilen: Wirtschaftsinformation, Forderungsmanagement/Inkasso, Marketing-Services und Beratung. Der wohl größte Zweig ist die Wirtschaftsinformation; auf diese wird im Folgenden näher eingegangen.

1.1.1 Bonitätsprüfung

Allein in Deutschland beschäftigt Creditreform fast 4000 Mitarbeiter, die u.a. als Analysten, Rechercheure und Finanzspezialisten dafür verantwortlich sind, die weltweit größte Wirtschaftsdatenbank über deutsche Unternehmen zu füllen und zu unterhalten. Wenn also ein Mitglied beispielsweise einen neuen Kunden anwerben will, so genügt eine Anfrage bei Creditreform, um umfassende Informationen über dessen Unternehmen, seine Bonität und das damit verbundene Risiko einer Kreditvergabe zu erhalten.

1.1.2 Monitoring

Unterhalten Sie mit einem Kunden oder Geschäftspartner längerfristige Beziehungen, wird es notwendig, dessen Bonität auch öfter zu überprüfen. Gerade in Wirtschaftszweigen, die häufigen Schwankungen unterliegen, kann sich die Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens rapide verändern. Damit Sie in solchen Geschäftsbeziehungen nicht ständig neue Anfragen stellen müssen, bieten Creditreform und auch andere Auskunfteien das Monitoring an: Hierbei wird die Bonität eines Unternehmens dauerhaft überwacht und Sie werden informiert, sobald es zu relevanten Schwankungen kommt.

.

Leistungen von Creditreform. ©STC Research

.

1.2 Weitere Services von Creditreform

Neben der Tätigkeit als Wirtschaftsauskunftei bietet Creditreform ihren Mitgliedern noch weitere Services an. Diese sind in aller Regel darauf ausgelegt, auch die verbleibenden Risiken im Handel durch erhöhte Sicherheit zu vereinfachen.

Sollte trotz Absicherung ein Kunde einmal nicht zahlen, so tritt Creditreform auch als Inkassounternehmen in Aktion. Dabei kümmert sich der Verein um sämtliche Schritte im Forderungsmanagement:

  • Außergerichtliches Inkasso: Zunächst sollen die Forderungen ohne anwaltliches Eingreifen eingeholt werden.
  • Gerichtliches Inkasso: Wenn nötig, kümmert sich Creditreform darum, dass der Schuldner gerichtlich belangt wird.
  • Zwangsvollstreckung: Bei berechtigten Forderungen leitet Creditreform in Abstimmung mit den Gerichten die Zwangsvollstreckung ein.
  • Titelüberwachung: Ist ein Schuldner pfandlos, also vollkommen zahlungsunfähig, so überwacht Creditreform dessen Finanzen für bis zu dreißig Jahre oder bis er wieder zahlungsfähig ist.

Denken Sie daran, Ihr Unternehmen im Alter an einen Mitarbeiter oder eine vertraute Person zu verkaufen? Oft ergeben sich bei Übernahmen Konflikte, weil die beiden Geschäftsparteien sehr unterschiedliche Ansichten dazu haben, wie viel ein Unternehmen wert ist. Ein professionelles Rating Ihres Unternehmens kann hierbei für Klarheit sorgen: Creditreform bezieht Faktoren wie Bonität und Zukunftsaussichten mit ein und stellt zudem Mediatoren zur Verfügung, die als Unabhängige bei Verhandlungen helfen können. 

Markt-, Standort- und Zielgruppenanalyse

Denken Sie an einen Standortwechsel, gründen ein neues Unternehmen oder möchten neue Zielgruppen erschließen? Wirtschaftsauskunfteien wie Creditreform verfügen über umfangreiche Datenbanken, die es ihnen ermöglichen, neue Märkte, Standorte und Zielgruppen genau zu analysieren. So können Sie Ihre Marketingstrategien auf lange Sicht optimieren.

Zertifikatvergabe

Handeln Sie mit Unternehmen, die ihrerseits ein Interesse daran haben, über Ihre Bonität bescheid zu wissen? In diesem Fall kann es für Sie sinnvoll sein, sich Ihre Zahlungsfähigkeit von Creditreform zertifizieren zu lassen. Ein solches Bonitätszertifikat signalisiert potentiellen Geschäftspartnern auf einen Blick, dass Sie ein vertrauenswürdiges Unternehmen leiten.

.

3. Alternativen zu Creditreform

Creditreform ist nur einer von vielen Anbietern, die es Ihnen ermöglichen, wirtschaftliche Informationen über potentielle Kunden einzuholen. Zusätzlich gibt es weitere Auskunfteien wie die SCHUFA und Bürger, Detekteien und natürlich Kreditversicherungen. All diese Alternativen finden Sie hier noch einmal aufgelistet.

3.1 Weitere Wirtschaftsauskunfteien

Die Creditreform ist nur ein Beispiel für eine Wirtschaftsauskunftei. Es gibt diverse weitere Unternehmen, die darauf spezialisiert sind, Informationen über die Bonität von Unternehmen oder Privatpersonen einzuholen. Diese funktionieren in aller Regel nach einem Schema: Sie als Kunde haben die Möglichkeit, eine einmalige Auskunft einzuholen oder Mitglied zu werden. Die Preise für einmalige Auskünfte variieren je nach Anbieter und Ausführlichkeit, beginnen jedoch schon bei ca. €15. Holen Sie regelmäßig Informationen über Kunden ein, so kann es für Sie allerdings auch sinnvoll sein, bei einer der Auskunfteien Mitglied zu werden. Die Preise hierfür sind oftmals nicht viel höher als jene für einzelne Auskünfte. Einige der größten deutschen Anbieter neben Creditreform sind:

  • SCHUFA Holding AG: Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung und die wohl bekannteste aller deutschen Auskunfteien.
  • CRIF Bürgel: Die CRIF Bürgel gehört zur international tätigen Auskunftei CRIF und unterhält Kontakte in über 30 Ländern.
  • DB Germany: Kunden der Deutschen Bank können auch direkt über diese an Wirtschaftsinformationen gelangen.

3.2 Dienstleister und Detekteien

Es gibt zahlreiche Wirtschaftsdetekteien, die sich darauf spezialisiert haben, umfangreiche Informationspakete zu Unternehmen oder Privatpersonen zusammenzustellen. Hierzu fragen sie bei mehreren Auskunfteien parallel an und verfügen meist noch über eigene Informationskanäle. Je nachdem, wie umfangreich die Informationen sind, die Sie benötigen, kann es für Sie sinnvoll sein, eine Detektei zu beauftragen. Durch die individuellen Angebote und die vielen verschiedenen Quellen ergeben sich allerdings auch stolze Preise: Bei ausführlichen Auskünften verlangen Detekteien gerne Beträge im vierstelligen Bereich.

3.3 Kreditversicherungen

Eine wahre Alternative zur Auskunftei bietet eine Kreditversicherung. Diese übernimmt nicht nur die Bonitätsprüfung für Sie, sondern springt auch ein, falls ein Geschäftspartner nicht zahlen kann oder will.

© STC Research

Bereits vor Vertragsabschluss prüft eine Kreditversicherung die Bonität Ihres Kunden, damit Sie guten Gewissens Ihren Geschäften nachgehen können. Sobald Zahlungsverzug eintritt, entschädigt sie Sie und übernimmt i.d.R. das Inkassoverfahren. Zusätzlich stellen die meisten Versicherer Ihnen außerdem eine Rechtsberatung zur Seite.

Bei der Auswahl einer Kreditversicherung kann STC Ihnen behilflich sein. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter Kreditversicherung und Service zur Kreditversicherung.

.

4. Ihr individuelles Angebot

Haben Sie noch Fragen zu Wirtschaftsauskünften oder möchten wissen, welche Art der Bonitätsprüfung für Sie am sinnvollsten ist? Fragen Sie uns – wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Unverbindlich und kostenlos.

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Telefonnummer:

Zeitpunkt des gewünschten Rückrufs:

Betreff:

Ihre Nachricht:

captcha

Bitte geben Sie den Code ein:


Quellen:

Titelbild: ©ronstik, Adobe Stock
By |September 7th, 2018|Allgemein|0 Comments