Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge

Home/Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge

Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge –

was ist möglich, was auch sinnvoll?

© byheaven, Adobe Stock

© byheaven, Adobe Stock

Sie möchten betriebliche Altersvorsorge durchführen? Dann ist mit der Entscheidung der wichtigste Schritt getan. Doch danach kommt schnell die Frage nach dem wie auf. Als Arbeitgeber und Arbeitnehmer stehen Ihnen fünf unterschiedliche Wege zur Verfügung. Welcher am besten zu Ihnen oder Ihrem Betrieb passt, können Sie mithilfe von STC herausfinden.

 

1. Kurzübersichten der Durchführungswege

Um Ihnen einen Überblick zu geben, erklärt folgender Absatz, wer welche Aufgaben der jeweiligen Durchführungswege übernimmt und welche Ausgestaltungspunkte sich oftmals unterscheiden.

© STC Research

© STC Research

1.1 Direktversicherung

Der Arbeitgeber (AG) schließt eine Lebensversicherung auf das Leben seines Arbeitnehmers ab und zahlt die Beiträge, wobei diese vom Arbeitgeber oder vom Arbeitnehmer (Entgeltumwandlung) finanziert werden können. Die Leistungen werden im Versorgungsfall vom Direktversicherer an den Arbeitnehmer (AN) bzw. an seine Hinterbliebenen ausgezahlt.

 

© STC Research

© STC Research

  • Beitragszahlung an Lebensversicherung durch AG
  • AN ist Bezugsberechtigter und versicherte Person
  • innerhalb gewisser Grenzen sind Beiträge steuer- und sozialversicherungsfrei
  • Leistungen als lebenslange Rente oder einmalige Kapitalauszahlung möglich
  • auch Versorgung junger Mitarbeiter möglich

Weitere Informationen: Direktversicherung

 

1.2 Pensionskasse

Der Arbeitgeber (AG) leistet Beiträge an eine Pensionskasse. Diese können arbeitgeber- oder arbeitnehmerfinanziert sein. Im Versorgungsfall zahlt die Pensionskasse dann die vereinbarten Leistungen direkt an den Arbeitnehmer (AN).

© STC Research

© STC Research

  • Beitragszahlung an Pensionskasse durch AG
  • AN erhält Leistungen direkt von der Pensionskasse
  • innerhalb gewisser Grenzen sind Beiträge steuer- und sozialversicherungsfrei
  • Leistungen als lebenslange Rente oder einmalige Kapitalauszahlung möglich
  • auch Versorgung junger Mitarbeiter möglich

Weitere Informationen: Pensionskasse

 

1.3 Pensionsfonds

Der Arbeitgeber (AG) leistet Beiträge an einen Pensionsfonds. Diese können vom Arbeitgeber oder vom Arbeitnehmer (Entgeltumwandlung) finanziert sein. Der Pensionsfonds spricht dem Arbeitnehmer (AN) Leistungen in Form einer lebenslangen Rente zu. Zu Beginn der Rentenphase ist eine Auszahlung von bis zu 30 % der Leistung möglich.

© STC Research

© STC Research

  • Beitragszahlungen des AG
  • AN erhält Leistungen direkt vom Pensionsfonds
  • innerhalb gewisser Grenzen sind Beiträge steuer- und sozialversicherungsfrei
  • Leistungen nur als lebenslange Renten (einmalige Teilauszahlung bis zu 30 % möglich)
  • auch Versorgung junger Mitarbeiter möglich

Weitere Informationen: Pensionsfonds

 

1.4 Unterstützungskasse

Der Arbeitgeber (AG) lässt seinen Arbeitnehmern (AN) Versorgungsleistungen durch eine Unterstützungskasse zukommen. Die Zuwendungen (Beiträge) können vom Arbeitgeber oder Arbeitnehmer (Entgeltumwandlung) finanziert sein. Meist sichert sich die Unterstützungskasse zusätzlich durch eine Rückdeckungsversicherung ab.

© STC Research

© STC Research

  • Zuwendungen (Beiträge) des AG
  • AN erhält Leistungen direkt von der Unterstützungskasse
  • Beiträge des AN sind unbegrenzt steuerfrei
  • Leistungen als lebenslange Renten oder einmalige Kapitalauszahlung möglich
  • Versorgung junger Mitarbeiter (unter 28 Jahre) nur bedingt möglich

Weitere Informationen: Unterstützungskasse

 

1.5 Pensionszusage/ Direktzusage

Der Arbeitgeber (AG) stellt Mittel für spätere Versorgungsleistungen zurück (Pensionsrückstellungen). Der Arbeitnehmer (AN) kann sich daran durch Entgeltumwandlung beteiligen. Meist sichert sich der Arbeitgeber durch eine Rückdeckungsversicherung zusätzlich ab. Im Versorgungsfall zahlt der Arbeitgeber dann selbst die Leistungen an die Arbeitnehmer aus.

© STC Research

  • AG sorgt selbst für die Versorgungsleistung vor (meist zusätzlich durch eine Rückdeckungsversicherung)
  • AN erhält die Leistungen vom AG selbst ausgezahlt
  • Beiträge des AN sind unbegrenzt steuerfrei
  • Leistungen als Rente oder einmalige Kapitalauszahlung möglich
  • Versorgung junger Mitarbeiter (unter 28) nur bedingt möglich

Weitere Informationen: Pensionszusage

 

2. Arbeitgeber oder Arbeitnehmer?

Das letzte Wort bei der Entscheidung über den Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge hat der Arbeitgeber. Damit die Arbeitnehmer  allerdings nicht unzufrieden sind, ist eine Entscheidung im Sinne beider das Sinnvollste. Je nach Standpunkt ergeben sich bei den verschiedenen Durchführungswegen unterschiedliche Vor- und Nachteile für Sie.

Weitere Informationen: Betriebliche Altersvorsorge als Arbeitgeber

Weitere Informationen: Betriebliche Altersvorsorge als Arbeitnehmer

 

3. Kontakt

Sie haben Fragen zur betrieblichen Altersvorsorge oder wünschen ein konkretes Angebot? Setzten Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus oder melden Sie sich telefonisch – einfach und kostenlos.

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihr Geburtsdatum: (Pflichtfeld)

Welchen Beruf üben Sie konkret aus und in welcher Branche sind Sie tätig (Pflichtfeld)?

Wie viel möchten Sie von Ihrem Nettoeinkommen für eine Betriebliche Altersvorsorge aufwenden?

Möchten Sie uns etwas Besonderes mitteilen (Vorerkrankungen, bereits bestehende Absicherungen, konkrete Fragen usw.?)

Bitte laden Sie hier ihre letzte Lohn-/ Gehaltsabrechnung hoch:

Ich bin mit der Übermittlung meiner Daten an die STC GmbH einverstanden. Die zu übermittelnden Daten werden an die STC GmbH für eine weitere Beratung versendet. Sie erhalten von den übermittelten Daten eine Kopie per E-Mail. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die übermittelten Daten gelöscht haben wollen, so besteht gemäß § 13 TMG ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter folgendem Link (http://www.stc-makler.de/datenschutz/) abrufen.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein: