Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Hinterbliebenenschutz einer Basisrente

Home/News Privat/Hinterbliebenenschutz einer Basisrente

Hinterbliebenenschutz einer Basisrente

Hinterbliebenenschutz bei Basisrenten –

den Zusatz für Ihre Familie sichern.

Sie zahlen jeden Monat Geld in einen Vorsorgevertrag und erwarten daraus eine lebenslange Rente. Doch was passiert mit den Ersparnissen, wenn Ihnen vorher etwas zustößt? Wo landet das ganze Geld, welches Sie mühsam angespart haben? Gilt keine andere Vereinbarung, so sind die Beiträge verloren. Doch es gibt die Möglichkeit einen Hinterbliebenenschutz einzuschließen. STC klärt auf.

 

1. Mögliche Zusatzoptionen

In der Regel ist bei einer Basisrente eine Leistungen an Hinterbliebene nicht vorgesehen. Verstirbt der Versicherte gehen die bis dahin eingezahlten Beiträge an den Versicherer. Allerdings kann dies durch Zusatzoptionen geändert werden. Damit ist es möglich, eine Hinterbliebenenleistung für Ehepartner/ eingetragene Lebenspartner oder versorgungsberechtigte Kinder zu vereinbaren. Andere Bezugspersonen sind, wie auch bei der gesetzlichen Rente, nicht möglich. Für die Ansparphase ist eine Gewährleistung aller bisher eingezahlten Beiträge möglich. Für den Fall des Todes in der Rentenphase kann eine Vereinbarung zur Fortführung der Rentenzahlung an Hinterbliebene eingeschlossen werden.

1.1. Ansparphase

Um bei einem Todesfall während der Ansparphase abgesichert zu sein, kann eine sogenannte Beitragsrückgewähr vereinbart werden. Verstirbt die versicherte Person, werden dann alle bisher eingezahlten Beiträge an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Bei der Ausgestaltung dieser Rückzahlung kann gewöhnlich zwischen einer Renten- und einer Einmalleistung gewählt werden.

Beitragsrückgewähr als Rentenzahlung

Alle bisher eingezahlten Beiträge werden in Form einer Rente an Hinterbliebene (z.B. Ehepartner) ausgezahlt.

© STC Research

© STC Research

Beitragsrückgewähr als Einmalleistung

Alle bisher eingezahlten Beiträge werden als Einmalbeitrag an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Diese Form der Leistung wird in einem Zusatzvertrag vereinbart und unterliegt daher nicht den steuerlichen Vorteilen der Basisrente.

© STC Research

© STC Research

1.2. Rentenphase

Die Auszahlung einer Basisrente erfolgt durch eine lebenslange Rente. Verstirbt der Versicherte bereits kurz nach Rentenbeginn, so ist die Leistungspflicht erfüllt. Ist nichts anderes vereinbart, fällt das restliche Vermögen dem Versicherer zu. Allerdings können auch Varianten der Hinterbliebenenversorgung für den Todesfall während der Rentenphase vereinbart werden.

Verrentung des Restkapitals

Bei einer Vereinbarung über die “Verrentung des Restkapitals” wird den Hinterbliebenen das noch vorhandene Restkapital als Hinterbliebenenrente ausgezahlt. Wie lange diese Leistung gezahlt wird, hängt von der Höhe des Restkapitals ab. Je länger der Verstorbene eine Rente bezogen hatte, desto geringer ist die Leistungsdauer für die Hinterbliebenen. Die Höhe der Hinterbliebenenrente entspricht in der Regel einem festgelegten Prozentsatz der bisher erhaltenen Rente.

© STC Research

© STC Research

Rentengarantiezeit

Ist eine Rentengarantiezeit vereinbart, so wird ähnlich wie bei der “Verrentung des Rentenkapitals” nach dem Tod des Versicherten weiter eine Rente an Hinterbliebene ausgezahlt. Allerdings ist bei einem Einschluss einer Rentengarantiezeit eine Gesamtdauer für die Rentenzahlung festgelegt. Anbieter gewähren meist garantierte Rentenzeiten von 5-20 Jahren. Verstirbt der Versicherungsnehmer bevor die Rente die vereinbarte Zeit ausgezahlt wurde, erhalten die Hinterblieben die Rente bis die gesamte Garantiezeit erfüllt ist.

© STC Research

© STC Research

Grundlagen der Darstellung

 

2. Sind Zusatzoptionen zu empfehlen?

Wer Angehörige hat, für den ist eine Form des Hinterbliebenenschutzes in den meisten Fällen sinnvoll. Allerdings ist die Absicherung durch eine seperate Risikolebensversicherung gewöhnlich empfehlenswerter. Dabei ist die Bezugsperson und die Höhe der Versicherungssumme frei wählbar. Es kann somit ein weitaus umfangreicherer Hinterbliebenenschutz gebildet werden. Allerdings gibt es Anbieter, die Hinterbliebenenleistungen kostenlos in Produkte einschließen. Daher lohnt es sich in jedem Fall, die Verträge genau unter die Lupe zu nehmen. Gerne unterstützt Sie STC bei der Suche nach dem passenden Schutz für Ihre Familie.

© STC Research

© STC Research

  • für einen ausreichenden Hinterbliebenenschutz ist meist eine separate Risikolebensversicherung empfehlenswerter.

 

3. STC-Service

Ob Zusatzoption oder selbstständige Risikolebensversicherung – wir vergleichen die Leistungen in Ihrem Sinne und finden mit unserem STC-Service den passenden Hinterbliebenenschutz für Sie.

Weitere Informationen: STC-Service zum Hinterbliebenenschutz

 

4. Kontakt

Sie haben Fragen zur Basisrente oder suchen den geeigneten Schutz für Ihre Angehörigen? Setzten Sie sich einfach mit dem folgenden Kontaktformular mit uns in Verbindung oder melden Sie sich telefonisch bei uns – einfach und kostenfrei.

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihr Geburtsdatum: (Pflichtfeld)

Wie ist Ihr aktueller Familienstand (ledig, verheiratet, geschieden)? (Pflichtfeld)?

Welchen Beruf üben Sie konkret aus?

Haben Sie Kinder? Falls ja, wie viele?

Möchten Sie uns etwas Besonderes mitteilen (Fragen, Vorerkrankungen, laufende Kredite, bereits bestehende Absicherungen etc.?)

Ich bin mit der Übermittlung meiner Daten an die STC GmbH einverstanden. Die zu übermittelnden Daten werden an die STC GmbH für eine weitere Beratung versendet. Sie erhalten von den übermittelten Daten eine Kopie per E-Mail. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die übermittelten Daten gelöscht haben wollen, so besteht gemäß § 13 TMG ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter folgendem Link (http://www.stc-makler.de/datenschutz/) abrufen.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein:

 


Quellen:

www.ruerup-rente-infoportal.de – Hinterbliebenenschutz (eingesehen am 30.11.2016)

www.ruerup-rente-infoportal.de – Rentengarantiezeit (eingesehen am 30.11.2016)

basisrenten.net  (eingesehen am 30.11.2016)

By |December 9th, 2016|News Privat|0 Comments