Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Optiker

Optiker

Interview mit Augenoptikermeister Andreas Meudt

Es gibt Millionen Brillenträger und ebenso unzählige Brillenformen und – gestelle. Besonders der Preis kann dort stark variieren, da jeder andere Besonderheiten wünscht. Gerade in diesen Wünschen und Bedürfnissen liegt ein hohes Kostenrisiko:

 

1. Wie hoch können die Kosten für eine Brille ausfallen?

“Der Preis einer Brille ist von vielen Parametern abhängig. Eine Gleitsichtbrille kann durchaus Preise von über 1.000,- € erreichen.”

 

2. Wie teuer ist eine Brille im Durchschnitt?

Der Preis einer durchschnittlichen Einstärkenbrille liegt bei etwa 250,- €, der einer Gleitsichtbrille bei etwa 450,- €.

 

3. Welche Erfahrungen haben Sie mit der gesetzlichen Krankenversicherung?

Die Gesetzliche Krankenversicherung bezahlt nur die Gläser für Kinderbrillen bis zum 18. Lebensjahr, sowie für Erwachsene, wenn sie mit Korrekturwerten weniger als Visus 0,3 wahrnehmen (Visus 1,0 ≈ 100 % Sehkraft). Fassungen werden nicht bezuschusst.

 

4. Werden Sonderwünsche von der gesetzlichen Krankenversicherung finanziert?

Besondere Wünsche, wie Entspiegelungen, Tönungen oder leichtere Glasmaterialien werden von der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen.

 

5. Welche Erfahrungen haben Sie mit der privaten Krankenversicherung?

Die Leistungen der Privaten Krankenversicherung gehen weit über die Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung hinaus.

 

6. Welche Erfahrungen haben Sie mit Zusatzversicherungen?

Zusatzversicherungen können eine deutliche Entlastung bei den Kosten bedeuten.


 

Ihr persönliches Angebot

Sie haben Fragen zum Thema Zusatzversicherung oder wünschen ein konkretes Angebot zu einer Versicherung für Sehhilfen? Dann rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

By |January 1st, 2015|News Privat|0 Comments