Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

KFZ-Versicherung

Home/KFZ-Versicherung

KFZ-Versicherung –

alle Möglichkeiten auf einen Blick

© gekaskr, Adobe Stock

 

Wenn Sie ein KFZ unterhalten, benötigen Sie zwingend eine Versicherung. Diese Aussage trifft zumindest auf die KFZ-Haftpflichtversicherug zu, welche gesetzlich verpflichtend ist. Doch neben dieser Absicherung gibt es noch weitere Möglichkeiten das Fahrzeug abzusichern.

Ob ein Fahrzeug zum Beispiel teilkasko- oder vollkaskoversichert ist, entscheidet jeder Eigentümer selbst- genauso wie darüber, ob zusätzlicher Schutz, durch einen Schutzbrief, oder eine Mallorca-Police gewünscht ist.
Doch welcher Schutz ist notwendig? Welche Risiken sollten unbedingt abgesichert sein?

Welcher Versicherungsschutz der passende für Sie ist, erfahren Sie bei uns. Wir helfen Ihnen dabei den Überblick zu behalten und haben das Wichtigste aus allen Leistungsinhalten kurz zusammengefasst:

 

1. Haftpflicht

Die Haftpflicht ist der gesetzlich vorgeschriebene Teil einer KFZ-Versicherung. Sie kommt für einen eigen verursachten Schaden am Eigentum eines anderen auf.

 

 2. Schutzbrief

Der Schutzbrief gewährleistet Hilfe bei Unfällen und Pannen, egal ob selbstverschuldet oder nicht. Er wird zusätzlich im KFZ-Vertrag integriert, kann aber auch über einen Automobilclub laufen und deckt folgende Leistungen ab:

  • Kosten für eine Abschleppung oder Bergung
  • bringt das Fahrzeug nach Hause (meist europaweit, teilweise darüber hinaus)
  • Transport verletzter oder kranker Personen

 

3. Vollkasko

Die Vollkasko schließt die Leistungen der Teilkasko mit ein. Zusätzlich sichert sie Unfallschäden (z.B. Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug) und mut- oder böswillige Beschädigung durch fremde Personen (z.B. Zerkratzen der Motorhaube) ab, weshalb sie besonders bei teuren sowie Neufahrzeugen zu empfehlen ist. Im Gegensatz zur Teilkasko kann sich die Prämie über die Jahre durch Schadenfreiheit reduzieren.

Um den Beitrag entsprechend zu gestalten, können verschiedene Eigenbehalte, so genannte Selbstbeteiligungen, gewählt werden

Vollkasko neu

4. GAP-Deckung

Die GAP-Deckung ist ein zusätzliches Angebot zur KFZ-Vollkaskoversicherung für Leasing- und kreditfinanzierte Fahrzeuge. Kommt es bei einem Leasingfahrzeug zu einem Totalschaden oder einer Entwendung, so ersetzt die GAP-Versicherung die Differenz zwischen dem Leasing-Restbetrag und dem Wiederbeschaffungswert.

Foto: STC, Erklärung GAP Deckung

 

 

5. Teilkasko

Die Teilkasko ist eine Zusatzversicherung, die Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt. Folgende Gefahren sind abgesichert:

  • Brand, Explosion
  • Entwendung/ Diebstahl
  • Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung
  • Zusammenstoß mit bewegtem Fahrzeug, Haarwild, Pferden, Rindern, Schafen etc.
  • Glasbruch
  • Kurzschlussschäden an der Verkabelung
  • Maderbiss (Kabel, Schläuche, Leitungen)

Auch die Teilkasko wird mit verschiedenen Selbstbehalten angeboten.

Teilkasko neu

Werkstattbindung (Kaskoversicherungen)

Die Werkstattbindung verpflichtet den Versicherungsnehmer im Schadensfall eine bestimmte Werkstatt aufzusuchen, reduziert aber dafür den Beitrag. Sollten jedoch nicht alle Kaskoschäden in einer Partnerwerkstatt repariert werden, so können dem Versicherungsnehmer bei Missachtung hohe Strafen drohen.

6. Fahrerschutz

Der Fahrerschutz ist eine Zusatzversicherung, die konkret für den Personenschaden am Fahrer ausgelegt ist. Sie übernimmt Kosten wie:

  • Verdienstausfall
  • Haushaltshilfe
  • behindertengerechte Umbaumaßnahmen (z.B.: von Haus, Wohnung und Fahrzeug)
  • Hinterbliebenenrente (z.B.: Witwen- oder Waisenrente)
  • Schmerzensgeld

 

7. Rabattretter

Nach einem selbstverursachten Unfall bewahrt der Rabattretter davor, in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse eingestuft zu werden.  Ist eine solche Absicherung getroffen worden, so ist je nach Tarif ein Schadenfall pro Jahr “frei”- es erfolgt keine Rückstufung.

 

8. Schaden melden

Sollte es zu einem Schaden kommen, gilt es diesen nicht nur gut zu dokumentieren, sondern auch so schnell wie möglich zu melden. Hierfür steht Ihnen online jederzeit unsere Schadenmeldung zur Verfügung.