Die gesetzliche Unfallversicherung entschädigt nach Eintritt eines Versicherungsfalles den Verletzten und seine Angehörigen. Die Anmeldung dieser Versicherung ist Sache des Arbeitgebers. Grundlage ist das Siebte Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII)