Die Insolvenzordnung (InsO) regelt in Deutschland das Insolvenzverfahren als spezielles Verfahren der Zwangsvollstreckung, das darauf ausgerichtet ist, die Gläubiger eines zahlungsunfähigen Schuldners gleichmäßig zu befriedigen. Die Insolvenzordnung trat am 01.01.1999 in Kraft und ersetzte die bis dahin gültige Konkursordnung.

Ähnliche Entries