Der Man-in-the-middle-Angriff hat es als Ziel , sich unbemerkt in eine Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Personen einzuschleichen um hierbei beispielsweise Informationen mitzulesen oder zu manipulieren. Der Begriff stammt daher, dass sich der Angreifer sozusagen in die Mitte der Kommunikation begibt, indem er sich gegenüber dem Sender als Empfänger und gegenüber dem Empfänger als Sender ausgibt.

Ähnliche Entries