STC-Lexikon

Startseite/STC-Lexikon/

Verletztengeld

Sollte der Versicherungsnehmer aufgrund eines Unfalls arbeitsunfähig werden, wird für diese Zeit ein Verletztengeld in Höhe des Krankengeldes in der gesetzlichen Krankenversicherung gezahlt. Allerdings nur dann, wenn kein Krankengeld oder ähnliches bezogen wird. 

Von |April 23rd, 2019|Kommentare deaktiviert für Verletztengeld

Versicherungsfall

Ein Versicherungsfall in der Warenkreditversicherung liegt vor, wenn feststeht, dass ein Abnehmer bzw. Kunde zahlungsunfähig ist oder der Nichtzahlungstatbestand (Zahlungsunwilligkeit des Abnehmers) gegeben ist.

Von |August 22nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Versicherungsfall

Versicherungsmakler

§ 59 (3) VVG (3) 1. Versicherungsmakler im Sinn dieses Gesetzes ist, wer gewerbsmäßig für den Auftraggeber die Vermittlung oder den Abschluss von Versicherungsverträgen übernimmt, ohne von einem Versicherer oder von einem Versicherungsvertreter damit betraut zu sein. 2. Als Versicherungsmakler gilt, wer gegenüber dem Versicherungsnehmer den Anschein erweckt, er erbringe seine Leistungen als Versicherungsmakler nach Satz 1.

Von |September 25th, 2020|Kommentare deaktiviert für Versicherungsmakler

Versicherungsnehmer

Der Versicherungsnehmer (VN) ist der Vertragspartner des Versicherers.

Von |August 22nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Versicherungsnehmer

Versicherungsquote

Die Versicherungsquote ist der versicherte Teil eines Forderungsausfalls, der von dem Kreditversicherer im Schadenfall bezahlt wird.

Von |August 22nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Versicherungsquote

Versicherungsschutz Warenkreditversicherung

Der Versicherungsschutz der Warenkreditversicherung erstreckt sich auf Forderungen aus Warenlieferungen, Werk- und Dienstleistungen, die durch Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit versicherter Abnehmer bzw. Kunden während der Laufzeit des Versicherungsvertrages nicht bezahlt werden.

Von |August 22nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Versicherungsschutz Warenkreditversicherung

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme stellte den Wert dar, für welchen der Versicherer bei einem vorliegenden Schadensfall maximal eintritt.

Von |August 22nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Versicherungssumme

Versicherungsvertreter

§ 59 (2) VVG (2) Versicherungsvertreter im Sinn dieses Gesetzes ist, wer von einem Versicherer oder einem Versicherungsvertreter damit betraut ist, gewerbsmäßig Versicherungsverträge zu vermitteln oder abzuschließen.

Von |September 25th, 2020|Kommentare deaktiviert für Versicherungsvertreter

Verteilungseffekt

Der Verteilungseffekt kann sich auf den Schutzbedarf relativierend auswirken. Wenn zwar eine Anwendung einen hohen Schutzbedarf besitzt, ihn aber deshalb nicht auf ein betrachtetes IT-System überträgt, weil auf diesem IT-System nur unwesentliche Teilbereiche der Anwendung laufen .

Von |Juli 2nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Verteilungseffekt

Vertrauensschadenversicherung

Die Vertrauensschadenversicherung schützt Unternehmen vor den finanziellen Risiken eines Vertrauensmissbrauchs durch eigene Mitarbeiter.

Von |August 22nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Vertrauensschadenversicherung

Viren

Viren sind eine klassische Form von Schadsoftware, welche sich selbst verbreitet und unterschiedliches Schadpotenzial mit sich bringen kann. Die Viren treten in Kombination mit einem Wirt auf, z.B. einem infizierten Dokument oder Programm.

Von |Juli 2nd, 2018|Kommentare deaktiviert für Viren

Volatilität

Die Volatilität verrät, wie stark der Wert eines Fonds in einem bestimmten Zeitraum in der Vergangenheit um seinen Mittelwert geschwankt ist. Angenommen, der Wert eines Fonds lag im letzten Jahr durchschnittlich bei 60 Euro, schwankte aber innerhalb des Jahres. Der niedrigste Wert, den der Fonds erreichte, war 55 Euro, der höchste 70 Euro. Die Differenz [...]

Von |Juli 18th, 2018|Kommentare deaktiviert für Volatilität

Vordeklaration

Unter Vordeklaration ist die Vorprüfung von Daten und Fakten des potenziellen Versicherungsnehmers und seiner Abnehmer bzw. Kunden zu verstehen, auf deren Grundlage das Angebot zur Warenkreditversicherung erstellt wird.

Von |August 27th, 2018|Kommentare deaktiviert für Vordeklaration

Vorläufige Annahme

Die vorläufige Annahme ist die vorläufige Zusage des Kreditversicherers, die Forderung des Versicherungsnehmers gegenüber einem Abnehmer bzw. Kunden zunächst zu einem Teil des beantragten Kreditlimits zu versichern. Eine endgültige Entscheidung des Kreditversicherers folgt.

Von |August 27th, 2018|Kommentare deaktiviert für Vorläufige Annahme

VVG

VVG ist die Abkürzung für das Versicherungsvertragsgesetz.

Von |August 27th, 2018|Kommentare deaktiviert für VVG