Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Lloyds of London

Home/Lloyds of London

STC versichert komplizierte Risiken über Lloyds of London:

Beinahe unbegrenzte Versicherungsmöglichkeiten.

Brokers and underwriters line the balconies and escalators of the Lloyd's of London building in central London, on November 11, 2013, during a two-minute silence observed in memory of Britain's war dead. The service at Lloyd's of London is observed with the ringing of the Lutine Bell and the laying of wreaths before the Book of Remembrance in addition to the two-minute silence. (Adrian Dennis/Getty Images)

© http://darkroom.baltimoresun.com/wp-content/uploads/2013/11/AFPGetty-524554408.jpg

Als gewerblicher und industrieller Versicherungsmakler hat  STC die Möglichkeit komplizierte Risiken über Syndikate in Lloyds in London zu versichern. Mit dem Zugang zur größten Versicherungsbörse der Welt bieten sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten des Versicherungsschutzes an. Egal ob Profisportler oder schwierige industrielle Risiken (Sägewerke, Recycling usw.), mit unseren Kontakten vor Ort bieten wir auch für ungewöhnliche Risiken passenden Lösungen an.

Ist eine Risikoabdeckung auf dem regionalen, sprich dem deutschen Versicherungsmarkt nicht möglich und kann kein passender Versicherer gefunden werden, besteht durch ein sehr traditionelles Vorgehen die Möglichkeit, einen passenden Versicherungsschutz international zu organisieren. Lloyds of London (in der Kurzform „Lloyds“ genannt) ist in der Vergangenheit nicht zuletzt durch seine ausgefallen Versicherungslösungen bekannt geworden. So können sich beispielsweise Prominente mit hohen Versicherungssummen gegen den Verlust oder die Beeinträchtigung von Körperteilen absichern. Zu diesen namenhaften Kunden der Londoner Versicherungsbörse gehören Persönlichkeiten wie etwa Keith Richards von den Rolling Stones oder Jennifer Lopez.[1]

Neben Prominenten und deren ungewöhnlichem Absicherungsbedarf stehen aber auch Industrieunternehmen und ausgefallene, private Deckungskonzepte in den Büchern der Engländer. So konnte STC nun erstmals ein im deutschen Versicherungsmarkt nicht mehr zu versicherndes Risiko mit einem geeignetem Versicherungsschutz über Lloyds ausstatten. Im besagten Fall hatten sich regionale Anbieter aus dem deutschen Versicherungsmarkt zurückgezogen und eine Kündigung der laufenden Verträge angedeutet. Dank einem guten Underwriting (Risikoerfassung), das von den Experten von STC erstellt worden ist, konnte das Risiko dennoch bewertet und durch Broker von Lloyds in Versicherungsschutz genommen werden. Wie es zu solchen Vertragsabschlüssen kommt und was genau hinter Lloyds of London steckt, möchten wir im Folgenden erklären.

1. So funktioniert die Zusammenarbeit

Das Besondere an Lloyds of London ist, dass es sich um kein Versicherungsunternehmen, sondern um eine internationale Versicherungsbörse handelt. Dahinter steckt ein komplexes System aus folgenden Instanzen:

[tagline_box backgroundcolor=”#fff” shadow=”yes” border=”1px” bordercolor=”#e8e6e6″ highlightposition=”top” link=”http://www.stc-makler.de/” linktarget=”” button=”” title=”” description=”Names

sind Investoren, die ihr Privatvermögen für die Deckung spezieller Risiken zur Verfügung stellen. Sie sind daher die Geldgeber. Die  Prämien stellen die „Zinsen“ für die eingegangenen Risiken dar.

“][/tagline_box] [tagline_box backgroundcolor=”#fff” shadow=”yes” border=”1px” bordercolor=”#e8e6e6″ highlightposition=”top” link=”http://www.stc-makler.de/” linktarget=”” button=”” title=”” description=”Syndikate

sind in spezielle Themenbereiche untergliedert. Je nach Branche   können sich Investoren und Versicherer am Versicherungsschutz beteiligen.

“][/tagline_box] [tagline_box backgroundcolor=”#fff” shadow=”yes” border=”1px” bordercolor=”#e8e6e6″ highlightposition=”top” link=”http://www.stc-makler.de/” linktarget=”” button=”” title=”” description=”Underwriter

sind innerhalb der Syndikate beschäftigt und repräsentieren im Dialog mit den Brokern die Investoren. Sie schätzen das Risiko ein und urteilen über eine Zusage oder Ablehnung und die jeweiligen Vertragsbedingungen (Prämie und Vertragsgestaltung).

“][/tagline_box]

Innerhalb dieser Instanzen kommt es zu einem einmaligen und dynamischen Prozess, in welchem die beste Kundenlösung gefunden werden kann.

2. Der Ablauf einer Absicherung mit Lloyds of London

Anhand einer Darstellung lassen sich die einzelnen Prozessabschnitte einfach nachvollziehen.

Bild Darstellung

Einfach erklärt ist es zudem im folgenden Video, welches direkt von Lloyds of London stammt[2]:

[youtube id=”Z_1mX8XeuFU” width=”600″ height=”350″ autoplay=”no” api_params=”” class=””]

3. Der Nutzen aus der Zusammenarbeit

Mit dieser einmaligen Zusammenarbeit ist STC in der Lage beinahe jeden Versicherungswunsch abzudecken. Während der Kunde dabei nur Kontakt zu STC hat, findet im Hintergrund eine reibungslose Abwicklung im internationalen Versicherungsmarkt statt, um die beste Lösung für den Kunden zu finden.

So steht dem individuellen und ausgefallenen Versicherungswunsch des Kunden nichts mehr im Wege.


Letzte Änderung am 24.07.2015.

Quellen:

[1] http://www.sueddeutsche.de/geld/promis-und-ihre-versicherungen-der-millionen-dollar-po-1.261025 (eingesehen am 24.07.2015)

[2] https://www.youtube.com/watch?v=Z_1mX8XeuFU (eingesehen am 24.07.2015)

3. Beitragsbild, Quelle: http://www.worldfinance.com/wp-content/uploads/2014/03/Lloyds-of-London-659×380.jpg, Darstellung des Treppenhauses von Lloyds of London (eingesehen am 24.07.2015)