Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Rechtsschutz

Home/Rechtsschutz

Rechtsschutz –

das Recht an Ihrer Seite

Der Gang vor Gericht kann eine durchaus teure Angelegenheit werden. Anwalts- und Gerichtsgebühren berechnen sich nach dem Streitwert und müssen zunächst selbst getragen werden. Kommt es zu einer Niederlage vor Gericht sind zudem die Kosten des Siegers zu tragen. Aus Angst vor den hohen Kosten meiden die meisten Deutschen einen Prozess.

Mit der Rechtsschutzversicherung können Sie Ihre rechtlichen Interessen wahrnehmen, ohne finanzielle Risiken eingehen zu müssen. Lediglich die vertraglich festgelegte Selbstbeteiligung trägt der Versicherungsnehmer selbst.

1. Leistungsarten

Eine Rechtsschutzversicherung ist für verschiedene Leistungsabschnitte möglich. Sie können Ihren Rechtsschutz ganz individuell zusammenstellen.

Puzzel für Homepage

1.1 Privat

Der Privat-Rechtsschutz sichert den privaten Bereich ab. Er wird häufig auch als Familienrechtsschutz bezeichnet.

Hierzu zählt z.B. der Schadenersatz-Rechtsschutz, etwa bei einer Uneinigkeit im Zusammenhang mit der Beschädigung von Gegenständen, der Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht, beispielsweise bei einem Rechtsstreit wegen eines Kaufvertrages über ein neues Auto, sowie der Steuer-Rechtsschutz, der Sozialgerichts-Rechtsschutz und zahlreiche weitere Rechtsschutzbereiche.

Beispiele:

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Sie haben Ärger mit Reiseveranstaltern, beim Kauf von Multimediageräten bzw. einer neuen Küche oder mit Handwerkern.

Schadenersatz-Rechtsschutz

Sie verlangen Schmerzensgeld nach einem Sport- oder Skiunfall.

Sozial-Rechtsschutz

Sie prozessieren, damit die Krankenkasse neue OP-Methoden zahlt oder Ihre Rente erhöht wird.

Rechtsschutz in Betreuungsverfahren

Ihre Eltern sollen unter Betreuung gestellt werden, ein Anwalt berät und vertritt Sie zu Ihren Rechten.

Beratungs-Rechtsschutz zur Erstellung von Patientenverfügungen

Sie brauchen anwaltlichen Rat beim Erstellen einer Patientenverfügung oder wollen eine bestehende rechtlich prüfen lassen.

Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten

Sie treten als Opfer einer Gewaltstraftat als Nebenkläger im Strafprozess auf und machen wegen dauerhafter Verletzungen Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz geltend.

Steuer-Rechtsschutz

Sie streiten um die Anerkennung von Werbungskosten.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Angeblich haben Sie Ihren Hund nicht angeleint, ein Bußgeld wird gegen Sie verhängt.

Verwaltungs-Rechtsschutz

Sie streiten um einen Kindergartenplatz.

 

1.2 Beruf

Der Berufsrechtsschutz sichert Berufstätige vorallem bei Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber ab. Das können z.B. Streitigkeiten über Gehalt, Urlaubszeiten, Überstunden, Arbeitszeugnisse oder im schlimmsten Fall Kündigungen sein. Zudem sind Streitigkeiten mit den Sozialversicherungsträgern abgesichert.

Beispiele

Arbeits-Rechtsschutz

Sie wehren sich gegen eine Kündigung oder Abmahnung oder Sie streiten um die Gehaltseinstufung.

Arbeits-Rechtsschutz als Arbeitgeber einer privaten Haushaltshilfe

Sie streiten als Arbeitgeber mit Ihrer privaten Haushaltshilfe oder Pflegekraft.

Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz

Gegen Sie als Beamter oder Soldat ist ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden.

 

1.3 Verkehr

Der Verkehrsrechtsschutz schützt Sie bei Rechtsstreitigkeiten im Straßenverkehr, egal ob als Fahrer des eigenen oder eines fremden Fahrzeuges, ob als Radfahrer oder Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln und sogar als Fußgänger.

Beispiele

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Sie haben Ärger rund ums Kfz, zum Beispiel bei Autokauf, Reparaturen, Garantie.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Angeblich sind Sie zu schnell gefahren, es ergeht ein Bußgeldbescheid.
Sie sollen behindernd geparkt haben und es drohen Punkte in Flensburg.

Verwaltungs-Rechtsschutz

Ihnen wird der Führerschein entzogen oder es droht die Auflage eines Fahrtenbuchs.

Schadenersatz-Rechtsschutz

Sie werden bei einem Verkehrsunfall verletzt und verlangen Schmerzensgeld.

Straf-Rechtsschutz

Sie fahren einen Fußgänger an, man wirft Ihnen fahrlässige Körperverletzung vor.

Steuer-Rechtsschutz

Sie streiten um die Kfz-Steuer wegen einer falschen Schadstoffklasse.

 

1.4 Wohnung

Der Wohnungsrechtsschutz schützt alle Mieter und Eigentümer vor Streitigkeiten rund ums Mieten und Vermieten.

Beispiele

Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

1. Sie wehren sich gegen eine Kündigung, Mieterhöhung oder beanstanden die Höhe der Nebenkosten.

2. Sie streiten um Grundbuchfragen, zum Beispiel wegen der Löschung einer Hypothek.

Steuer-Rechtsschutz

Sie legen Einspruch gegen den Grundsteuerbescheid für Ihre selbst bewohnte Immobilie ein.

 

1.5 Erweiterter Strafrechtsschutz

Im deutschen Recht, aber auch in den Rechtsschutzversicherungen wird zwischen Zivilrechtlichen und Strafrechtlichen Streitigkeiten unterschieden. Erheben Sie oder eine andere Person in Zivilrechtlichen Angelegenheiten Ansprüche z.B. auf Schadensersatz, so tritt an die klagende Stelle im Strafrecht die Staatsanwaltschaft. Ziel des Strafrechts ist es, vorhandene und unter Strafe gestellte Gesetze des Staates gegenüber den Bürgern, aber auch Unternehmen durchzusetzen und bei Verstoß mit Freiheits- oder Geldstrafen zu sanktionieren. Schützen Sie sich daher mit einem erweiteren Strafrechtsschutz vor den finanziellen Folgen einer solchen Auseinandersetzung.

Beispiele

Erweiterter Straf-Rechtsschutz

1. Sie verkaufen auf einem Online-Marktplatz Ware. Nach dem Zahlungseingang vergessen Sie aus verschiedenen Gründen die Ware zu versenden. Der Käufer erstattet eine Strafanzeige wegen Betrugs.

2. Im Zuge einer Streitigkeit wird Ihnen vorgeworfen, Sie hätten eine Beleidigung ausgesprochen. Der vermeindlich Beleidigte erstattet gegenüber Ihnen eine Strafanzeige.

 

1.6 Sonstige

Der Versicherungsmarkt unterliegt einem ständigen Wettbewerb. Dieser Wettbewerb wird auch im Bereich der Rechtsschutzversicherung sowohl über den Preis, als auch über die Leistung vorangetrieben. Versicherer entwickeln so zum Beispiel unterschiedliche Möglichkeiten der Kostenübernahme für weitreichendere Leistungen:

  • Kostenübernahme Testamentserstellung
  • Kostenübernahme Erstellung Vorsorge- und Betreuungsvollmachten
  • Studienplatzvergabe
  • Stromerzeugung und Netzeinspeisung
  • Unterhaltsfragen und -streitigkeiten
  • Ehefragen- und streitigkeiten
  • Erbrecht
  • bedingt baurechtliche Streitigkeiten

Beispiele

Studienplatzvergabe

Manchmal ist eine Einklage eines Studienplatzes die letzte Chance den Wunschstudiengang doch noch zu bekommen.

Unterhaltsfragen und -streitigkeiten

Fragen und Streitigkeiten zum Unterhalt können sehr schnell teuer werden. Denkbar sind solche Verpflichtungen immer in einer „direkten Linie“. Das bedeutet, Sie können unterhaltspflichtig gegenüber Ihren Eltern im Pflegefall oder auch gegenüber Ihren Kindern und Ehepartnern werden. Damit diese Leistungen richtig ausgewertet werden können ist eine zusätzliche Absicherung gegen einen Extrabeitrag möglich.

Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht

Sie lassen sich beraten bevor Sie eine Erbschaft – zum Beispiel mit Schulden – annehmen.

 

2. Kosten im Schadenfall

  • Anwaltskosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Gerichtskosten einschließlich der Entschädigung für Zeugen und Sachverständige
  • gegebenenfalls Kosten des Prozessgegners

 

3. Versicherte Personen

Je nach Vereinbarung sind folgende Personen versichert:

  • Versicherungsnehmer
  • Ehe- und Lebenspartner
  • Kinder, sofern diese unverheiratet und minderjährig sind. Maximal jedoch bis zum 25. Lebensjahr. Volljährige Kinder sind mitversichert, maximal jedoch bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben.
RSVWerversichert

 

4. Geltungsbereiche

Zumeist besteht Versicherungsschutz in Europa und den außereurpäischen Anliegerstaaten des Mittelmeers. Bei den meisten Versicherern zählt weltweiter Schutz bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten zum Standard. Für einzelne Bereiche ( z.B. Beratungs-, Sozialgerichts- und Steuerrechtsschutz) gilt eine Einschränkung auf Deutschland.

 

5. Wartezeiten

Je nach Leistungsinhalt schwanken die Wartezeiten zwischen  3 Monaten und mehreren Jahren. So gilt Ihr Arbeits- oder Wohnungs-Rechtsschutz bereits nach 3 Monaten, Rechtsschutz in Ehesachen vor Gericht oder in Verfahren über die Vergabe von Studienplätzen kann je nach Versicherer eine Wartezeit von 3 Jahren haben.

 

6. Ihr persönliches Angebot

In der folgenden Tabelle sehen Sie die Preise für Rechtsschutztarife mit unterschiedlichen Leistungsbausteinen für Singles und Familien. Die Selbstbeteiligung liegt in diesen Beispielen immer bei 150,- €.

Angebote RSV Snip

Erweiterter Strafrechtsschutz

Dieser ist in den Beispielen nicht berücksichtigt, kann jedoch in den meisten Fällen für ca. 30,- € mit eingeschlossen werden.

 

Die Orientierungswerte können natürlich eine individuelle Angebotserstellung nicht ersetzen, sie sollen viel mehr nur Aufzeigen, welche Absicherungspositionen Einfluss auf die Prämiengestalltung haben. Nichts geht über einen individuellen Vergleich, nutzen Sie daher das Kontaktformular und fordern Sie sich Ihr persönliches Angebot an.

 

Ihr Name

Ihre E-mail

Familienstand

Beschäftigungsverhältnis

Wer ist Ihr Arbeitgeber?

Welchen Versicherungsschutz wünschen Sie?
PrivatBerufVerkehrWohnen

Möchten Sie auch Strafrecht mitversichert wissen?

Möchten Sie weitere Leistungen mitversichern?
EhestreitigkeitenUnterhaltsstreitigkeitenInternetschutzOnlineformularcheckBeitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit

Welche Selbstbeteiligung pro Schadenfall wünschen Sie?

Besteht oder bestand eine Rechtsschutz?

Wenn ja, bei welchem Versicherer?

Sind in den letzten 5 Jahren Schäden eingetreten?

Wenn ja, wie hoch waren die einzelnen Zahlungen?

captcha

Bitte geben Sie den Code ein: