Nach heißen Sommertagen schwingt das Wetter häufig um und heftige Sturmtage folgen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Sturmböen und Unwetter in den folgenden Tagen. Nicht selten bedeutet ein Sturm eine Gefahr für das eigene Hab und Gut. Sei es das eigene Haus, Auto oder Schäden an Mobilar. Daher ist eine gute Versicherung in der heutigen Zeit unverzichtbar.

1. Vorbereitung auf einen Sturm

Wenn Unwetter voraus gesagt werden, sollten folgende Vorkehrungen getroffen werden:

  • Draußen stehende Mülltonnen, Gartenmöbel und Blumentöpfe sollten gesichert werden.
  • Das eigene Auto sollte, wenn möglich in der Garage bzw. weit entfernt von Häusern und Bäumen, geparkt werden.
  • Hausbewohner können das eigene Dach mit Sturmhaken sichern. Das schützt die Ziegel vor einem Windsog. Des Weiteren sollten Kaminabdeckungen, Antennen und Satellitenschüsseln regelmäßig auf Stabilität geprüft werden.

2. Verhalten bei einem Sturm

  • Es ist sehr wichtig, dass Sie sich während eines Sturms nicht draußen, sondern in einem geschlossenem Gebäude, aufhalten. Wenn Sie allerdings von einem Sturm überrascht werden, so suchen Sie sich einen Graben bzw. eine Senke und legen Sie sich, mit dem Kopf Richtung Erde, auf den Boden. Der Kopf und der Nacken sollten dabei mit den Händen geschützt werden.
  • Wenn Sie auf der Suche nach einem geschlossenem Gebäude sind, sollten Sie sich von Wäldern und Freileitungen fernhalten. Bevor Sie in die Nähe eines Hauses treten, sollten Sie nachgucken, ob sich Dachziegel lösen.
  • Baugerüste und baufällige Häuser sind auch eine Gefahr im Sturmfall, da sich Fassadenteile lösen könnten.
  • Wenn Sie sich in einem Gebäude befinden, so sollten Fenster, Türen und Rollläden geschlossen werden und Sie sollten sich von Öffnungen fernhalten, die nicht geschlossen werden können z.B. Dachluken

3. Verhalten nach einem Sturm

©STC Research

Sollte es während des Sturmes zu einem Schaden kommen, so schalten Sie umgehend Ihre Versicherung und Ihr Versicherungsberater ein. Als nächstes lassen Sie sich von einer Reparaturfirma einen Kostenvoranschlag erstellen, welchen Sie an Ihre Versicherung weiterleiten. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen kann die Versicherung den Schaden zur Reparatur sofort freigeben oder sie schickt einen Sachverständiger vor Ort, welcher den Schaden prüft. Nachdem der Schaden geprüft wurde, gibt der Sachverständiger die Rechnung frei und der Schaden kann repariert werden. Dies trifft oft bei größeren Schäden ein. Nachdem der Sturmschaden repariert wurde, schicken Sie die Rechnung an die Versicherung, welche die Kosten daraufhin übernimmt.

4. Wann haftet welche Versicherung für welchen Fall

Der Schadenersatz richtet sich danach, wo der Schaden aufgetreten ist. Nimmt das Haus einen Schaden, durch einen Sturm der Windstärke acht, so muss die Wohngebäudeversicherung dafür aufkommen. Schäden die am Mobilar oder an der Kleidung entstehen, übernimmt die Hausratversicherung. Dies gilt allerdings nur, wenn sich die Gegenstände auch wirklich in den Wohnräumlichkeiten befunden haben. Ein Versicherungsschutz besteht allerdings nur, wenn während des Sturmes Fenster und Türen geschlossen waren. Wenn das Auto Schaden bei einem Sturm nimmt, z.B. durch einen Baum, Äste oder Dachziegel, so trägt die KFZ-Versicherung die Kosten. Es muss jedoch beachtet werden, wie hoch die Selbstbeteiligung ist. Diese wurde vorher in der Versicherung mit dem Versicherungsnehmer vereinbart.

5. STC-Care

Der beschriebene Ablauf nach einem Sturm kann sich, insbesondere bei hohen Schadensummen, in die Länge ziehen und äußerst kompliziert werden. Damit Ihre Versicherung den eingetreten Schaden möglichst umfassend ersetzt und Sie nicht allein den gesamten Prozess durchlaufen müssen, stehen wir Ihnen mit unseren STC Care-Leistungen unterstützend zur Seite.

Gemeinsam mit Ihnen bauen wir eine einheitliche und schlüssige Argumentation auf, um Sanktionen seitens des Versicherers zu vermeiden. Dabei ist eine einheitliche Kommunikation mit dem Versicherungsunternehmen, den Behörden, aber auch mit der Presse enorm wichtig.

Wir, als Makler, unterstützen Sie mit unserer versicherungsrechtlichen Expertise während des gesamten Verfahrens. Wir tragen dafür Sorge, dass alle notwendigen Schritte eingeleitet werden, damit Sie möglichst schnell die Ihnen zustehenden Entschädigungssummen erhalten.

Von Anfang bis Ende bietet STC Care Ihnen  einen exzellenten Schadenservice. Bei weitreichenden Maßnahmen, die möglicherweise auch betriebswirtschaftliche Entscheidungen betreffen, beraten wir Sie als Unternehmen gerne mit unserer Unternehmensberatung STC– Risk Consulting GmbH. Uns ist nicht nur die Schadensregulierung wichtig, sondern auch das Angebot und der dazugehörige Vertrag. Die Vereinbarung von individuellen Klauseln oder der Einschluss von sogenannten Maklerwordings erhöhen den Versicherungsschutz enorm – für Kunden von STC sind Sie meistens auch kostenneutral möglich.

Diese besonderen Vereinbarungen können erheblichen Einfluss auf eine positive und zügige Schadenregulierung ermöglichen.

6. Schadenmeldung

    Ihr Name (Pflichtfeld):

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

    Wann hat sich der Schaden ereignet?

    Was wurde beschädigt? (Bitte konkretisieren z.B. Kennzeichen o.ä.)

    Wer wurde geschädigt? (Bitte komplette Anschrift)

    Schadenhergang:

    Laden Sie Dateien wie Bilder, Rechnungen usw. hoch.

    Weitere Dateien (1)

    Weitere Dateien (2)

    Weitere Dateien (3)