Direkte Kontaktaufnahme: 02663 9150619|info@stc-makler.de

Unterstützungskasse

Home/Unterstützungskasse

Unterstützungskasse –

eine vielseitige Form der betrieblichen Altersvorsorge.

© Jeanette Dietl, Adobe Stock

© Jeanette Dietl, Adobe Stock

Wer sich auf den Renteneintritt freut und die freie Zeit nutzen will, sollte finanziell gut vorgesorgt haben. Die betriebliche Altersvorsorge bietet allen Arbeitnehmern eine gute Möglichkeit, zusätzlich Geld fürs Alter anzusparen. Wie das mit Hilfe einer Unterstützungskasse funktioniert, erfahren Sie hier.

1. Was ist eine Unterstützungskasse?

Ein Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge ist die Unterstützungskasse. Diese sind rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtungen eines oder mehrerer Unternehmen. Sie werden von einem oder mehreren Arbeitgebern (Trägerunternehmen) getragen. Um beispielsweise für eine Altersrente seines Arbeitnehmers vorzusorgen, zahlt der Arbeitgeber Beiträge an die Unterstützungskasse. Gehen Sie als Arbeitnehmer dann in Rente, erhalten Sie eine monatliche Rente von dieser.

© STC Research

Unterstützungskassen unterliegen nicht der Versicherungsaufsicht. Somit dürfen sie ihre Anlage frei gestalten. Selbst eine Anlage beim Trägerunternehmen, quasi als Darlehen, ist möglich. Zur Sicherstellung der Leistungen im Versorgungsfalles, sollte der Arbeitgeber für eine Rückdeckungsversicherung sorgen. Für diese Absicherung hat die Unterstützungskasse eigene Versicherungsbeiträge zu zahlen, um die Leistungen der Arbeitnehmer gewährleisten zu können.

 

1.1 Beitragszahlung

Die Ausgestaltung der Beitragszahlung entscheidet sich durch die vertraglichen Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Auf die betriebliche Altersvorsorge in Form der Entgeltumwandlung hat allerdings jeder Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch! Die Beitragszahlung einer Unterstützungskasse ist grundsätzlich in drei Formen möglich.

1. Arbeitgeberfinanzierung
2. Arbeitnehmerfinanzierung
3. Mischfinanzierung

1.2 Für wen ist sie sinnvoll?

Eine zusätzliche Vorsorge für das Alter bei den heutigen Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung ist jedem zu empfehlen. Durch die unbegrenzte steuerfreie Entgeltumwandlung ist die Unterstützungskasse besonders für Arbeitnehmer mit höherem Einkommen (z.B. Gesellschafter-Geschäftsführer, Vorstände) geeignet.

Achtung: Bei einer Vereinbarung zur betrieblichen Altersvorsorge durch eine Unterstützungskasse ist der Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung nicht erfüllt. Der Arbeitnehmer kann gewöhnlich eine Vorsorge durch eine Direktversicherung, eine Pensionskasse oder einen Pensionsfonds verlangen, die durch Entgeltumwandlung finanziert wird.

 

2. Mögliche Leistungen

Die Leistungen der Unterstützungskasse sind in der Regel lebenslang. Im Mittelpunkt steht dabei die lebenslange Altersrente. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, einmalige Kapitalzahlungen zu vereinbaren und Invaliditäts- und Hinterbliebenenschutz einzuschließen.

LeistungenUntersttzungskasse

© STC Research

 

3. Gründe für die Unterstützungskasse

Da die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung meistens viel zu niedrig sind, ist eine zusätzliche Vorsorge jedem zu empfehlen. Der Durchführungsweg der Unterstützungskasse bietet dabei Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer!

3.1 Einsparungen von Steuer- und Sozialversicherungsbeiträgen

Für Beiträge in eine Unterstützungskasse durch Entgeltumwandlung besteht im Gegensatz zur Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds die Möglichkeit der unbegrenzten Steuerfreiheit. Daher ist der Durchführungsweg besonders für Personen mit höherem Einkommen interessant, die mehr Geld in die betriebliche Vorsorge investieren wollen und können.

3.2 Weitere Vorteile

Zusätzlich zur unbegrenzten Steuerfreiheit bei Entgeltumwandlung bietet die Unterstützungskasse weitere Vorteile.

  • höhere Ertragsmöglichkeiten durch freiere Anlage
  • Hinterbliebenen- und Invaliditätsversorgung möglich
  • unbegrenzte Sozialversicherungsfreiheit bei Arbeitgeberfinanzierung

Weitere Informationen: Betriebliche Altersvorsorge als Arbeitgeber

Weitere Informationen: Betriebliche Altersvorsorge als Arbeitnehmer

 

4. STC-Einschätzung

Besonders geeignet für Gutverdiener! Durch die Möglichkeit unbegrenzt steuerfreie Beiträge durch Entgeltumwandlung einzuzahlen, bietet sich damit für Vielverdiener eine gute Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge. Dazu gehören beispielsweise Gesellschafter-Geschäftsführer oder Vorstände, die bei anderen Durchführungswegen schnell die jeweiligen Maximalgrenzen erreicht hätten.

  • geeignet für Gesellschafter-Geschäftsführer und Vorstände

Gerne bieten wir Ihnen unseren STC-Service für die betriebliche Altersvorsorge an.

Weitere Informationen: STC-Service für Arbeitgeber

Weitere Informationen: STC-Service für Arbeitnehmer

5. Ihr persönliches Angebot

Sie möchten mehr über den Durchführungsweg der Unterstützungskasse erfahren oder sich allgemein über betriebliche Altersvorsorge informieren? Dann füllen Sie einfach das folgende Formular aus, gerne setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung – einfach und kostenfrei.

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihr Geburtsdatum: (Pflichtfeld)

Welchen Beruf üben Sie konkret aus und in welcher Branche sind Sie tätig (Pflichtfeld)?

Wie viel möchten Sie von Ihrem Nettoeinkommen für eine Betriebliche Altersvorsorge aufwenden?

Möchten Sie uns etwas Besonderes mitteilen (Vorerkrankungen, bereits bestehende Absicherungen, konkrete Fragen usw.?)

Bitte laden Sie hier ihre letzte Lohn-/ Gehaltsabrechnung hoch:

Ich bin mit der Übermittlung meiner Daten an die STC GmbH einverstanden. Die zu übermittelnden Daten werden an die STC GmbH für eine weitere Beratung versendet. Sie erhalten von den übermittelten Daten eine Kopie per E-Mail. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die übermittelten Daten gelöscht haben wollen, so besteht gemäß § 13 TMG ein jederzeitiges Widerrufsrecht. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unter folgendem Link (http://www.stc-makler.de/datenschutz/) abrufen.

captcha

Bitte geben Sie den Code ein: