Logo STC
Kontakt
Logo STC
Kontakt

Arbeitnehmer mit Tarifvertrag

Folgen für die betriebliche Altersvorsorge?
admin
Stand: 
Juni 11, 2016
-
3 min
lesen

Sie träumen im Alter von Urlaubsreisen oder den viel zu kurz gekommenen Hobbies, die Sie schon immer einmal ausprobieren wollten? Dann schaffen Sie sich schon heute die perfekten Rahmenbedingungen. Um die Zeit finanziell sorgenfrei genießen zu können, sollten Sie sich nicht allein auf die gesetzliche Rentenversicherung verlassen. Eine gute Möglichkeit, schon früh etwas zusätzlich fürs Alter anzusparen ist die betriebliche Altersvorsorge. Wie das mit einem Tarifvertrag funktioniert, erklärt Ihnen STC im Folgenden.

1. Betriebliche Altersvorsorge in Tarifverträgen

Nicht in jedem Tarifvertrag lassen sich Regelungen zu den Ausgestaltungen der betrieblichen Altersvorsorge finden. Allerdings haben mehr und mehr Tarifpartner die Notwendigkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge entdeckt und dies innerhalb der Tarifverträge berücksichtigt. Für Arbeitnehmer, deren Lohn- oder Gehaltsansprüche auf einem Tarifvertrag beruhen, hat das in vielen Fällen zu hervorragenden Möglichkeiten in der betrieblichen Altersvorsorge geführt.

2. Inhalte der Tarifverträge

Die Inhalte der Tarifverträge unterscheiden sich von Branche zu Branche erheblich. Zusätzlich können Regelungen zur betrieblichen Altersvorsorge je nach Arbeitsvertrag oder Betriebsvereinbarung weiter ausgeführt werden. Inhaltlich ist es möglich, dass ein Tarifvertrag von angebotenen Durchführungswegen, bis hin zu einem festen/ prozentualen Arbeitgeberbeitrag (Arbeitgeberförderung) alles umfassen kann. Auch Ihre Rechte und Möglichkeiten bei einem vorzeitigen Ausscheiden (z.B. Arbeitgeberwechsel) und Regelungen zu der sogenannten Unverfallbarkeit der Beiträge sind oftmals Inhalt eines solchen Tarifvertrages.

© STC Research

Nicht in jeder Branche sind zu all diesen Punkten Regelungen im Tarifvertrag festgelegt, allerdings ist es wichtig, sich der eigenen Fördermöglichkeiten und rechtlichen Ansprüche bewusst zu sein.

2.1 Praxisbeispiele Tarifverträge

Für einen Überblick haben wir Ihnen Inhalte einiger Tarifgruppen dargestellt. Je nach Betriebsvereinbarung oder sonstiges Absprachen können sich die Inhalte allerdings von Ihren Ausgestaltungen zur betrieblichen Altersvorsorge unterscheiden.

  • Medizinische Fachangestellte
  • Chemische Industrie
  • Metall- und Elektroindustrie
  • Bäckerhandwerk

Die hier dargestellten Ausgestaltungen ändern sich regelmäßig und zeigen nicht die weiteren Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch Arbeitsverträge oder Betriebsvereinbarungen. Sie möchten betriebliche Altersvorsorge als Arbeitnehmer betreiben? Mit unserem STC-Service stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

2.2 Handwerksberufe und Tarifverträge

Egal ob Schreiner, Dachdecker oder Metallbauer, nicht jeder Beschäftigte wird über einen Tarifvertrag bezahlt. Falls Ihre Gehalts- und Lohnansprüche auf einem Tarifvertrag beruhen, ist dessen Inhalt entscheidend. Da es im Handwerk sehr viele unterschiedliche Tarifverträge gibt, prüft STC Ihren Tarifvertrag (falls vorhanden) ganz individuell und baut für Sie eine maßgeschneiderte betriebliche Altersvorsorge auf. Informationen über Arbeitgeberförderungen, vermögenswirksame Leistungen, mögliche Durchführungswege etc. werden in dieses persönliche Angebot bestmöglich eingebunden.

3. Auswirkungen auf die Vorsorge

Durch feste Regelungen in Tarifverträgen gewinnt die betriebliche Altersvorsorge für Arbeitnehmer gewöhnlich an Attraktivität. Lassen Sie mögliche Arbeitgeberförderungen nicht ungenutzt! Neben fixen Arbeitgeberanteilen werden eigene Beiträge durch Entgeltumwandlung oftmals auch vom Arbeitgeber gefördert. Das bedeutet für Sie nur ein minimaler Mehraufwand und dafür eine zusätzliche Altersvorsorge. Immer häufiger ist neben den prozentualen/ absoluten Arbeitgeberzuschüssen auch die Umwandlung der vermögenswirksamen Leistungen in Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge in den Tarifverträgen geregelt.

4. Was heißt das für Sie?

Informieren Sie sich über die Inhalte Ihres Tarifvertrags und nutzen Sie mögliche Arbeitgeberzuschüsse! Wir helfen Ihnen gerne mit unserem STC-Service bei der Abwicklung Ihrer betrieblichen Altersvorsorge.

STC-Makler
Team Privat
Schreiben Sie uns Ihre Nachricht und Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden eine Antwort von uns.
02663 97995-0
privat@stc-makler.de
Kontakt aufnehmen

Ihr Ansprechpartner, vor allem im Schadenfall

Wir von STC wissen, dass Ihre Zeit ein wertvolles Gut ist und nicht in aufwendigen Diskussionen mit Versicherungsunternehmen verbraucht werden sollte. Als alleiniger Ansprechpartner übernehmen wir daher sämtliche Bearbeitungsschritte im Versicherungsmanagement und verhandeln Konditionen, Rahmenverträge sowie gesonderte Klauseln, sodass Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren können.
7.500 zufriedene Kunden
juristisches Know-How
ortsunabhängige Beratung

Wir unterstützen Sie in allen Lebenslagen

Sicher - Transparent - Clever
Zum Kontaktformular
© 2014-2022 STC GmbH
magnifiercrossmenu